Battlefield 2042 – Test / Review zum Singleplayer-Modus

Games + Cards günstiger bei MMOGA: http://mmo.ga/Gox7
Mit der Einzelspieler-Kampagne von Battlefield 2042 will DICE das Bombast-Niveau der Call-of-Duty-Reihe erreichen. Ob das gelingt, zeigen wir im Test-Video zum Solo-Modus anhand von Spielszenen der PC- und Konsolenfassungen.

Battlefield 2042 auf GameStar.de:
http://www.gamestar.de/spiele/battlefield-4/47443.html

Battlefield 2042 (PS4) auf GamePro.de:
http://www.gamepro.de/playstation/spiele/ps4/battlefield-4/49245.html

GameStar auf Facebook:
http://www.facebook.com/GameStar.de

GameStar bei Twitter:

Battlefield 2042 – Test / Review zum Singleplayer-Modus

Articles en rapport avec celui-ci

Comment (28)

  1. Battlefield 4 ist ein Ego-Shooter, der vom schwedischen Computerspielhersteller DICE entwickelt und von Electronic Arts am 31. Oktober 2013 veröffentlicht wurde. Das Computerspiel ist der 12. Teil der Battlefield-Serie und der Nachfolger von Battlefield 3.

  2. Ich muss sagen, ich zocke Shooter nur im Einzel oder Koop Modus…hab nie Bock auf Multiplayer gehabt…für mich also eine wichtige Kaufentscheidung und fand zb auch CoD Advanced Warfare den Single Modus mega cool. Und das ist ja der Punkt: Das Spiel soll SPASS machen…Und jeder hat da eben eine andere Vorstellung was ihm Spass macht 😉

  3. Und stets diese CoD vs BF Diskussionen in den Kommentaren.
    Beide Ableger haben ihre Daseinsberechtigung. Es ist schön, die Wahl haben zu können. Aber man muss nicht gleich gegen des jeweils anderen Spielers Lieblingsspiel schießen. =)

  4. Gestern frisch für nen Zehner heruntergeladen. Finde es wirklich Klasse bisher.
    Was den Realismus der Story angeht, verstehe ich die Kritiken nicht.
    Wer will denn schon ein komplett realistisches Kriegsgame spielen?
    Bei Actionfilmen nimmt man es da meist auch nicht so genau.

  5. Die story von battlefield 4 ist voll geil wie alle story's von den electronic arts & logisch nach realen erd elementen und emp auch wenn es noch keine emp bomben gibt aber das ist ja Nur eine frage der zeit

  6. Hab erst letztens wieder nach ner Ewigkeit angefangen Singleplayer zu zocken. Und ich muss sagen, der Singleplayer ist echt unspielbar! Bei so einem Triple A Titel würd ich nicht mal fehlende Texturen akzeptieren. Aber das wäre noch das kleinste Problem… Ich musste fast jede Mission ca 15 mal neustarten, weil meine Teamkameraden zu doof waren mir zu folgen und die Scripts zu triggern, weshalb dann natürlich keine Feinde spawnen und ich die Mission nicht beenden kann. Also ganz ehrlich, für einen Titel, für den ich SOOO viel Geld gezahlt habe kann es nicht sein, dass man so eine Dreistigkeit erhält! Einfach hauptsache ne Kampagne haben, damit man davon was auf der E3 zeigen kann und letztendlich nur nen Scheiß hinklatschen! Es ist einfach nur wahr, dass die großen Gaming-Konzerne einfach nur geldgeil sind, weil wir Deppen kaufen denen doch sowieso alles ab und wer würde sich da noch Mühe geben ein gescheites Spiel zu entwickeln… Also immerhin find ich, dass der Multiplayer trotzdem sehr viel Spaß macht und ich werde auch auf jedenfall dabei bleiben, aber den Singleplayer rühr ich erstmal nicht an…

  7. Was ihr nur alle gegen die Story habt … Ey, klar, Tomb Raider oder The Last of Us ist es sicher nicht, aber die paar Stunden aus stupidem Geballer und Sequenzen macht Spaß! Mir jedenfalls hats ungemein gefallen, denn ich konnte mich tatsächlich, gegen meine eigenen Erwartungen, in die Geschichte einfühlen, hab mit den Charakteren gelitten und, ja, das Ende war einfach … scheiße und deshalb richtig gelungen. Dass mir bei einem Shooter fast ein Tränchen über die Wange lief (die tausend Chinesen, die man umlegt … interessiert doch eh keinen) hat mich mehr als überrascht. Ist für mich also empfehlenswert, wenn auch die Bugs doch recht nervig sind.

    Aber mal ehrlich, wer fand die "Beziehung" zwischen Irish und dieser Chinesin nicht einfach genial witzig?
    wahrscheinlich jeder … außer ich ^^

  8. Wenn ich schon so manch stupide Argumente von manchen Kiddies Lese steigt bei mir der Blutdruck rasant.
    Mittlerweile wird auch bei Gamern das Hirn ausgeschaltet und einfach nur konsumiert wa?
    Die koennen sie sich ruhig Muehe geben und nicht irgendein Mist rausbringen der Storyline technisch nicht mal in einer Schulauffuehrung durchkommen wuerde weil es einfach so grottig schlecht ist.Man darf fuer 60euro ruhig etwas erwarten und nicht wie ein Hirnloser Zombie nur noch unreflektiert konsumieren.
    Immerhin bezahlt man fuer ein Produkt was KOMPLETT vermarktet wird. EA sagt ja nicht das ihre Kampagne Schrott und Soap Opera Neveau hat und ihr Multiplayer geil ist.Was vermarktet wird ist ein Vollwertiges Spiel das auch einen vollwertigen PREIS hat.das 50 des Spiels Kacke ist scheint ja niemanden zu stoeren.

LEAVE YOUR COMMENT

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *